bumbanet ::: music sports and urbanstyle ::: www.bumbanet.de
  Music Urbanstyle
Sports
.
Features
Contests
Gallery
Videos
Stuff
Brands/Shops
Spots
Lexikon
Service

Stuff & Books: Iron Maiden - Run to the hills News


Bei dem vorliegenden Buch handelt es sich um eine von Klaas Ilse ins Deutsche übersetzte Fassung des englischen Originals von Mick Wall. „Run to the hills“ ist eine schonungslos ehrliche, authentische und fesselnde

Geschichte der Band von ihren frühesten Anfängen als Vorreiter der NWOBHM-Bewegung Mitte der 70er bis zur vorerst letzten Tournee im Jahre 2003. Alle Kapitel bauen aufeinander auf, was durch die chronologische Vorgehensweise begründet ist. So hat der Leser das Gefühl, dass er tatsächlich wie in einem Roman eine zusammenhängende Geschichte serviert bekommt. Zum einen bietet das Buch erstklassiges Hintergrundwissen vieler in Maiden-Fankreisen bekannter Anekdoten, die hier noch einmal wesentlich genauer geschildert werden, wie zum Beispiel die diversen Personalwechsel in der Band, zum anderen ist es auch für den allgemein Musikinteressierten ein umfangreicher Überblick bzw. liefert einen Einblick in die Entstehung, den Aufstieg und diverse Rückschläge der Gruppe. Es werden sowohl Meilensteine, wie die großen Rockfestivals in Rio, Donington, Reading oder die Erfolge, in denen sich Iron Maiden stets selbst immer wieder übertroffen haben, geschildert, wie auch die Krisen, persönliche, bandinterne und im Speziellen die Krise, die mit dem „scheinbar vorläufigen“ Ende des Heavy-Metal-Genres einherging. Vor allem aber ist ein stets begleitendes Element des Buches auch die Bedeutung und der Wandel des gerade vom Merchandising-Aspekt her so eingängigen und beliebten Maskottchens der Band: Eddie. Der Leser erfährt auf Grund der im Halb-Interview-Stil geschriebenen Dokumentation auch viel über die Gefühle, die sich zu bestimmten Situationen in der Band breit machten. So kommen zu einem Themenkomplex bzw. Kapitel stets die darin involvierten Bandmitglieder selbst zu Wort und der Leser kann dadurch selbst abwägen, was im einzelnen dem Kern der angesprochenen Probleme am nächsten kommt. Nach Eigenaussage ist die Band durch nun nahezu drei Jahrzehnte hindurch immer stärker zusammengewachsen. Es hat sich viel im Umgang, sowohl was den Ablauf von Proben, Tourneen und Songwriting betrifft als auch in den persönlichen Beziehungen der Bandmitglieder untereinander, zu deren familiären Angehörigen und nicht zuletzt zu den Fans vieles im Positiven verändert. Sie setzen sich immer wieder neue Ziele und wollen nicht nostalgisch, wie eine Revival- oder Reunion-Band – wie z. B. Black Sabbath – Ihre „alten Fans“ noch mal mobilisieren, sondern weiterhin Musikgeschichte schreiben und neue Einflüsse verarbeiten, weshalb sie schon oft gescholten wurden, was sie aber nicht davon abhält, diesen Gegnern zu trotzen. Wertung: 9/10.

Verlag: IP-Verlag, Berlin
VÖ: Juni 2005
ISBN: 3-931624-29-3

www.ip-verlag.de

Autor:
Frank Findeiss
Photos:
IP-Verlag

Bumbanet Magazine

Dein Feedback
zu diesem Artikel


bumbanet magazine ::: music sports and urbanstyle ::: www.bumbanet.de


Neu: Bumbanet Relaunch!!!

Releases: Chris Cornell, Art Burt, Queens of the stone age, Common, Olli Banjo, Muhabbet, Dizzee Rascal

Interviews: Dashboard Confessional, Dog eat Dog, Ash, Lexy & K-Paul

Special: Rheinkultur, Splash, Rihanna, Juicy Beats

Live: Justin Timberlake, Mad Caddies, Reel Big Fish, Maxïmo Park

Sports: BMXMasters, Extreme Playgrounds, Wave Tour

 

 


Bumbanet Music - Sports - Urbanstyle - Community
Blog - Impressum - Contact
Copyright© 1998 - 2007 Bumbanet

Ranking-Hits