bumbanet ::: music sports and urbanstyle ::: www.bumbanet.de
  Music Urbanstyle
Sports
.
Features
Contests
Gallery
Videos
Stuff
Brands/Shops
Spots
Lexikon
Service

Köllifornia Cup 2000 News

Köllefornia Cup 2000 Der Wetterdienst versprach Sonnenschein für dieses 2. Septemberwochende, an dem an der Northbrigade in Köln Weidenpesch der jährliche, mittlerweile elfte Köllefornia Cup ausgetragen werden sollte. Angekommen stellte man zunächst fest, dass der Parcours sich verändert hat: Die Coca-Cola Miniramp-Kombi aus den alten BMX Tagen war verschwunden, genauso wie die Quarter-Kombi, die daneben stand. Dafür gab es reichlich neue Obstacle: am auffälligsten und schönsten ist wohl die neue Box, die jetzt den Mittelpunkt bildet und die an diesem Wochenende das zentrale Obstacle war. Es ist ein Curbcut, wo auf der einen Seite eine Ledge durchgezogen ist (also hoch, gerade, runter) und in der Mitte ein Tablerail (flaches Rail am Table der Box) in ein Handrail übergeht (also kinkmässig, quasi). Ansonsten wurde die Quarter am Ende des Parcours ausgebaut, sie ist jetzt höher mit Channel in der Mitte, so dass Transfer Slides und Grinds am Coping, aber auch Transfers über den Channel möglich waren. Daneben gab es natürlich die DC-Box (von der DC- Supertour) mit Handrail, seitlicher Bank und Gap auf der Handrailseite, die Bankhip, die Beton-Funbox in der Mitte, das kleine Curbcut mit Rail, zwei Curbs, das Hausdach, und neben die große Bank am Rücken der Miniramp wurde eine kleinere gestellt, so dass auch hier Transfers möglich waren. Die Streetfläche war also vom feinsten, und da kein Vertcontest geplant war, konnte man sich voll und ganz auf sie konzentrieren.
Bei den Startern für die Semifinals merkte man, dass der Cup dieses Jahr einen etwas anderen Flair hatte: war es in den letzten Jahren mehr oder weniger ein Localcontest gewesen, konnte man diesmal viele Fahrer von weiter her sehen. Besonders auffällig waren hierbei das Eckoteam, das mit Nu Heinzel, Fadi Najras, Markus Jürgensen und Patrick Ehling angereist waren, sowie die Nürnberger Crew um Gregor Josephus, Markus Müller und Patrick Stolz. Markus Müller hatte natürlich direkt für Verwirrung gesorgt, wie man es hätte prophezeien können, denn hier kennt man ja eigentlich nur Maggu. Der MC, Johnny Berthold, hatte da einige Probleme. Überhaupt, der MC. Am Anfang war er ja noch ganz lustig, doch nach einer Zeit fing er an zu nerven; zum einen durch völlig falsche Trickansagen (5-0 hieß bei ihm direkt K-Grind), und zum anderen durch üble Sprüche. Als er dann plötzlich auch noch angefangen hat, während der Runs von Leuten zu freestylen (!) (und gut waren die Repps bestimmt nicht), war erst mal Schluss. Zum Glück wurde er für Sonntag ausgewechselt, doch erst mal bleiben wir beim Samstag.
Vom Eckoteam waren als Starter nur Patrick Ehling und Jürgensen auf dem Feld, doch das war ja schon viel. Aus Köln und Umgebung waren wie immer viele Bekannte dabei, darunter Veith Kilbert, der natürlich beim Bau mitgewirkt hat, Tobias Hunger, "Turkey" Dirk Remhoff, Christian Pelz, Jonathan Wronn, Oliver Kahl, Tomm da Silva, aus Düsseldorf Mirko Suzuki und andere. Nicht am Start waren Vorjahressieger Simon George, der eine kaputte Hand hatte, Pascal Schmidt, Gregor Flother, Till Spancken, Björn Rubnikowicz Patrick Bös etc., so dass die Gesichter doch anders als sonst waren.

weiter lesen



bumbanet magazine ::: music sports and urbanstyle ::: www.bumbanet.de


Neu: Bumbanet Relaunch!!!

Releases: Chris Cornell, Art Burt, Queens of the stone age, Common, Olli Banjo, Muhabbet, Dizzee Rascal

Interviews: Dashboard Confessional, Dog eat Dog, Ash, Lexy & K-Paul

Special: Rheinkultur, Splash, Rihanna, Juicy Beats

Live: Justin Timberlake, Mad Caddies, Reel Big Fish, Maxïmo Park

Sports: BMXMasters, Extreme Playgrounds, Wave Tour

 

 


Bumbanet Music - Sports - Urbanstyle - Community
Blog - Impressum - Contact
Copyright© 1998 - 2007 Bumbanet

Ranking-Hits