bumbanet ::: music sports and urbanstyle ::: www.bumbanet.de
  Music Urbanstyle
.
Index
Specials
Reviews
Live/Photos
Termine
Interviews
Sound/Video
Store
Service

Curse News


Bumbanet: Du hast ja auch mehrere Gastauftritte auf Alben, wie bei DCS. Wie bist du zu den Jungs gekommen?

Curse: Ich hab auf ner Party in Kölner über den Scope von STF den Schivv von DCS kennengelernt. Wir haben uns supercool verstanden und wollten auch schon immer was zusammen machen. Wir sind dann hin und wieder zusammen aufgetreten. Ich mag die Sachen von DCS auch selber sehr gerne, das neue Album ist die Bombe, und dann haben die mich gefragt, ob wir nicht was zusammen machen wollen.

Bumbanet: Und was geht so mit dem Klan?

Curse: Also von den Jungs distanziere ich mich! [lacht] Ne der Klan sind drei Jungs von mir aus Minden. Der Scan gehört zum Klan, der produziert einen Teil von meinem Album. Und den Rico und den Dennis, die beiden MC's von dem Klan, kenn ich auch schon seit ein paar Jahren. Wir sind halt viel auf den selben Parties und so. Ich hab dem Scan und dem Rico, als die angefangen haben, zu rappen, auch ein bißchen unter die Arme gegriffen und paar Sachen zusammen gemacht. Jetzt machen die ihr eigenes Ding, sehr geil, die machen paar Sachen bei mir auf dem Album und ich ein paar Sachen bei denen. Minden Buisness, Austausch.

Bumbanet: Gibt's sonst noch Leute, mit denen du gerne was machen würdest?

Curse: Aus Amerika würde ich gerne mit vielen Leuten was machen. Aber auch sonst, hier in Hagen hab ich mit paar Artists was gemacht, aber genaueres sag ich noch nicht, ist eine kleine Überraschung. Aber sonst aus Deutschlands nichts, ich finde zwar alle cool, aber es gibt niemanden, mit dem ich jetzt unbedingt einen Track machen müßte. Nur mit den Stiebers, aber das hab ich schon. Ich hoffe zwar, daß ich noch viele Collabos mit Leuten aus Deutschland machen werde, aber was spezielles ist noch nicht geplant.

Bumbanet: Wie bist du denn zu deinem Namen Curse gekommen?

Curse: Curse heißt der Fluch, und das kommt von meinem Nachnamen. Mein Name ist Kurth und auf englisch ausgesprochen ist das Curth. Ich war früher öfters in Amerika und hab ziemlich viel geflucht, weil ich die Sprache noch nicht so gut konnte. So kam dann der Name Mr. Curse. Paar Jahre später hab ich dann nach einem Namen gesucht, ich hatte schon vorher welche, die nicht so cool waren. Und so bin ich halt durch meinen Nachnamen auf Curse gekommen.

Bumbanet: Was geht denn so bei dir in Minden?

Curse: Minden ist eine relativ kleine Stadt. Das Problem bei uns ist, daß HipHop überhaupt nicht von der Club Szene und im Radio supportet wird. Minden ist eine recht aggressive Stadt und alles was mit HipHop zu tun hat geht den Bach runter, weil Leute abgestochen werden. Deswegen schrecken die Clubs zurück und die Radiostation ist sehr konservativ, die spielen meine Platten nicht und Klan Platten nicht, weil wir böse Worte sagen. Das ist sehr schade, weil wir auch versuchen, die anderen Leute in der Stadt zu erreichen. Außer uns gibt es noch paar Nachwuchs Gruppen, Streß und Trauma heißt die eine, die bringen 2000 was raus. Das Problem ist, daß wir keinen richtigen Pol haben, wo wir uns sammeln können. Aber ich werde 2000 ganz klein mein eigenes Label machen und versuchen paar Leute da unterzubringen.

Bumbanet: Du hast ja auch ne schöne Website www.curse.de . Machst du die selber?

Curse: Nein, das macht mein motherfuckin man Richie, der ist von der Crew Erben des Chaos aus dem Rhein Sieg Gebiet. Den hab ich mal in Köln bei nem Auftritt kennengelernt. Ich gebe ihm das ganze Schriftmaterial und er setzt es um, macht das ganze Programming, Design und so. Auf jeden Fall mal reinschauen www.curse.de , da gibt's Lyrics und wir updaten das nach der Tour noch mal.

Bumbanet: Ist es wichtig für dich über die Website Kontakt zu deinen Fans zu halten?

Curse: Das ist superwichtig, ich versuche auch jede e-mail zu beantworten, sofern sie vernünftig ist. Somit bekomme ich auch mit, was die Leute denken. Ich freue mich jedes Mal, wenn die Leute sagen, ey cool, und auch wenn sie sagen, nicht cool, denn dann weiß ich's. Das Internet ist halt ein großes Medium und das möchte ich auch gerne nutzen. Wir wollen das jetzt auch ein bißchen ausweiten, Soundfiles, Diskussionsforum. Ich freue mich, daß es endlich geklappt hat, daß ich endlich eine Seite habe.

weiter lesen


bumbanet magazine ::: music sports and urbanstyle ::: www.bumbanet.de


Neu: Bumbanet Relaunch!!!

Releases: Chris Cornell, Art Burt, Queens of the stone age, Common, Olli Banjo, Muhabbet, Dizzee Rascal

Interviews: Dashboard Confessional, Dog eat Dog, Ash, Lexy & K-Paul

Special: Rheinkultur, Splash, Rihanna, Juicy Beats

Live: Justin Timberlake, Mad Caddies, Reel Big Fish, Maxïmo Park

Sports: BMXMasters, Extreme Playgrounds, Wave Tour

 

 


Bumbanet Music - Sports - Urbanstyle - Community
Blog - Impressum - Contact
Copyright© 1998 - 2007 Bumbanet

Ranking-Hits