• Rubriken

  • Schlagwörter

    Beatsteaks Björk Blumentopf Busta Rhymes Deichkind Eminem Fettes Brot Foo Fighters Gentleman Jack Johnson Jan Delay K.I.Z. Kanye West Kool Savas Korn Mando Diao Princess Superstar Rihanna Snoop Dogg Wu-Tang Clan
  • Meta



  • Alabama Shakes in Hamburg

    Hipster, Hype und Sensation habe ich heute erwartet und mich den ganzen Tag wie ein kleiner Junge gefreut, weil ich am Abend zu den Alabama Shakes ins Grünspan konnte! Ich hatte vor einigen Wochen von der Band gelesen, die gerade ihr Debütalbum veröffentlicht hatte. Beschrieben als Soul/60’s/Garage Mischung habe ich mich gewundert, so eine Band heute in […]

    Social Distortion am 14.8.2012 in Hamburg

    Die Boulevardblätter titeln “38° – die Saharahitze kommt” und ich habe das Glück an diesem Abend im Stadtpark in Hamburg bei Social Distortion zu verbringen! Manchmal muss einem das Schicksal wohlgesonnen sein, das ist gut für die Stimmung. Gut gelaunte ca. 3.500 Hamburger waren dabei – großenteils älter und überwiegend in Schwarz gekleidet, wobei die […]

    The Gaslight anthem – Handwritten

    Mercury Music/ Universal – VÖ: 20.7.2012 Eines hat sich schon einmal sicher geändert im Verhältnis zum Vorgängeralbum „American Slang“, die Produktion ist nicht so glattgebügelt. (Kurzer Exkurs: es verwundert doch, was den Produzenten Ted Hutt geritten hatte, „American Slang“ so seicht zu produzieren, wo das ebenfalls von ihm produzierte „The 59 Sound“ recht satt war.) […]

    Maxïmo Park – The National Health

    Vertigo/ Universal – VÖ: 8. Juni 2012 Um es gleich vorwegzuschicken, Album Nummer drei kenne ich nicht, also gar nicht, es war vermeintlich „gereifte mächtige Postpunk-Schwere in Pop“, um mal ganz skrupellos den Kollegen Schreiberling von der „Visions“ zu zitieren. Überhaupt lässt es sich nicht vermeiden, zwangsläufig Dasselbe zu sagen wie der Kollege Drögemüller, denn […]

    Limp Bizkit am 18.06.2012 im Stadtpark Hamburg

    Fred Durst, Wes Borland und der Rest der Limp Bizkit Crew (außer DJ Lethal) machen wieder und immer noch gemeinsam Musik. Das ist eigentlich die Sensation – alle sind wir seit den guten späten 90ern und den Zeiten des Nu Metal älter geworden, den Limp gibt es aber auch heute noch so wie damals. Der […]

    Maxïmo Park: “The National Health” Pre-Listening

    Maxïmo Park melden sich am 8. Juni mit ihrem vierten Studio-Album „The National Health“. Reinhören könnt Ihr unter: http://www.universal-music.de/maximo-park/home. Das Video zur Single „Write This Down“ gibt es hier zu schauen:

    Mando Diao: Die Caligola Überraschung

    Die beiden Mando Diao Frontmänner Björn Dixgård und Gustaf Norén haben sich neben diversen Künstlern, Filmemachern und Musikern zum Caligola Kollektiv zusammengetan. Seit dem 2. März steht das Debütalbum “Back To Earth” in den Läden. Rock, Soul, Jazz, Hip Hop und Dance treffen aufeinander. Abum-Prelistening: “Forgive/Forget” Video “Sting Of Battle” Video Tourdaten: 27.03. Köln – […]

    Manual Kant – Applaus

    Richard Mohlmann/ Universal – VÖ: 10.02.2012 Was ist denn das? Das ist höchstwahrscheinlich die erste ernstzunehmende deutschsprachige Stoner-Rock-Platte. (Ich spare mir und erspare Euch die Anekdote, woher die Band diesen ach-so-lustigen Namen hat, das kann mal überall nachlesen.) Der hat aber auch a Stimmsche (würden “Badesalz” jetzt frohlocken); und es stimmt. Er wechselt mühelos von […]

    From The Sky down – A documentary film about the making of U2’s Achtung Baby

    Universal Music – VÖ: 9.12.2011 Wir schreiben das Jahr 1991 und ich zähle noch nicht mal vierzehn Jahre. Wir sind kurz vor dem, was man als den Ausbruch der Neunziger bezeichnen könnte, einem Jahrzehnt, das eine ganze Generation musikalisch prägen sollte, aber nicht jeden gleich, aber es sollte uns weg bringen von dem bis dahin […]

    Kettcar- “Zwischen den Runden”, neues Album am 10. Februar

    Ich hatte mir den Song “Rettung”, den es momentan vorab vor dem Album “Zwischen den Runden” auf “iTunes” schon zu erwerben gibt, ohne große Erwartung heruntergeladen. Denn erfahrungsgemäß waren die Vorabsingles der beiden Vorgängeralben eher Schmackes-Nummern, die (vermutlich) eine neue Hörer-Klientel auf die Band aufmerksam machen sollten. Bei “Rettung” ist das anders: die gewohnten gesanggestützten […]