• Rubriken

  • Schlagwörter

    Beatsteaks Björk Blumentopf Busta Rhymes Deichkind Eminem Fettes Brot Foo Fighters Gentleman Jack Johnson Jan Delay K.I.Z. Kanye West Kool Savas Korn Mando Diao Princess Superstar Rihanna Snoop Dogg Wu-Tang Clan
  • Meta



  • AnnenMayKantereit – Alles nix Konkretes

    Vertigo/Universal – VÖ: 18. März 2016 Versteht mich nicht falsch, aber als diese Band die Szenerie genannt ‘deutsche Musikszene’ betrat, entflammte auch ich ein Stück weit: was für eine Stimme, ein musikalischer Enkel von Tom Waits, und was für einer. Leider merkte ich aber auch sofort postwendend, dass der Funke zumeist nicht wirklich übersprang. Denn […]

    Coheed and Cambria – The colour before the sun

    Rykodisc (Warner) – VÖ: 16. Oktober 2015 Es begab sich vor gar nicht allzu so langer Zeit, dass Jared Leto und seine Bandkollegen anfingen, die Hure Pop zu teilen, da die komplette Band von Coheed & Cambria (C&C) sabbernd daneben stand und beobachte, wie Jared, Shannon und Tomislav sich mit ihr vergnügten (in welchem Ausmaß, […]

    Editors – In dream

    Play It Again Sam (rough trade) – VÖ: 2. Oktober 2015 Lieber Tom, man kann auch mal skandieren, anstatt auf Teufel komm raus eine Melodieführung zu etablieren, die dann- gelinde gesagt- gekünstelt und- drastischer gesagt- saukacke klingt, Beispiel “The law”. Dass die Editors stilistisch in den Achtzigern verhaftet sind, ist klar, aber dann doch bitte […]

    Frank Turner – Positive Songs For Negative People

    Xtra Mile Recordings (Polydor/Universal) – VÖ: 7. August 2015 Nach dem tendenziell eher ruhigeren Vorgänger “Tape Deck Heart” schlägt Frank Turner mit „Positive Songs For Negative People“ wieder etwas flottere – und eben auch positivere – Töne an. Statt Herzschmerz richtet sich der Blick nach vorne. Als Opener gestaltet sich da „The Angel Islington“ zwar […]

    Herrenmagazin – Sippenhaft

    Grand Hotel van Cleef – VÖ: 7.August 2015 Der Vorgänger war schon fein. Wenn man es sehr einfach und ein wenig provokant ausdrücken will: Herrenmagazin sind Tomte mit einer Stimme, die man hören kann. Denn ich gehöre leider zu den Menschen, die Thees Uhlmann als Musiker und Labelchef sehr viel Respekt entgegenbringen, doch bei seiner […]

    Editors: neues Video und Tourdaten

    Es gibt Neues vom Smith Tommy und seinen Kollegen aus Birmingham; bitte nicht verwechseln mit dem Smith Pauly aus Newcastle. Der Paule hat einen lustigen Dialekt, der Tommy die erotischste männliche Stimme dieseits des Atlantiks, mindestens. Und er und seine Jungs, die Editoren, wissen, was sie wollen, und schießen ein neuen Schmachter aus dem Ärmel, […]

    Florence and the Machine – How Big, How Blue, How Beautiful

    Island Records – VÖ: 29. Mai 2015 Florence, Florence, du machst es mir nicht gerade leicht meinen Prinzipien treu zu bleiben, da ich sonst der festen Überzeugung bin, dass Pop-Musik eine der- ich will jetzt nicht sagen- minderwertigsten Genres ist, aber doch, irgendwie finde ich ganz subjektiv Pop einfach nicht gut, weil es sich immer […]

    The tallest man on earth – Dark bird is home

    Dead Oceans (Cargo Records) – VÖ 8. Mai 2015 Ich muss es respektieren, dass der Kollege (den Namen nenne ich natürlich nicht) meinte, ihm fiele nix ein zu dieser Platte. Es war ja auch ich, der sich diese Platte ‘ans Bein gebunden’- soll heißen, das Material angefordert hat- und nicht er. Denn zuerst war es […]

    Faith no more – Sol invictus

    Reclamation/Ipecac/Pias (rough trade) – VÖ: 15. Mai 2015 Nach siebzehn Jahren? Na klar denkt man da daran, dass es darum geht, mal wieder ein wenig Geld in die Taschen zu spülen. Zu diesem Zwecke empfehle ich als Merchandise- Produkt, auch auf den Stofftaschen-Zug aufzuspringen und analog zu den vielen ähnlichen Produkten eine Linie mit dem […]

    Tocotronic (Das rote Album)

    Vertigo Berlin (Universal Music) – VÖ: 1. Mai 2015 Tocotronic. Erster Mai 2015, elftes Album, dreizehn Songs, kein Titel. Eine Farbe. Rot. Man könnte vermuten, es handle sich hierbei um ein politisches Statement, und liest man die Tracklist, wo u.a. einer der Songs den Titel „Solidarität“ trägt, wird der Eindruck vielleicht bestätigt; aber Tocotronic, gerne […]