• Rubriken

  • Schlagwörter

    Beatsteaks Björk Blumentopf Busta Rhymes Deichkind Eminem Fettes Brot Foo Fighters Gentleman Jack Johnson Jan Delay K.I.Z. Kanye West Kool Savas Korn Mando Diao Princess Superstar Rihanna Snoop Dogg Wu-Tang Clan
  • Meta

  • Thomas D – Lektionen in Demut 11.0

    Von Chris Wegmann

    Four Music VÖ: 15.04.2011

    Langjährige Fans der Fantastischen Vier und von Thomas D werden sich erinnern: Vor zehn Jahren schuf der Rapper mit dem Album „Lektionen in Demut“ die Geschichte seines Alter Egos Reflektor Falke. Nun erzählt er mit „11.0“ die Story neu. Das Album ist kein Werk, das die Charts aufmischen wird. Es ist eine sehr persönliche Geschichte mit Hörbuch-Charakter. Die Texte haben sich zum Ursprungswerk aus 2001 nicht verändert, nur die musikalische Untermalung hat Thomas D neu entworfen. „Das Ganze ist musikalisch viel leichter, wesentlich wärmer, die Musik nimmt dich sozusagen in den Arm“, lässt er verlauten. Feststellen kann man, dass „Lektionen in Demut 11.0“ ein dunkles, intensives Album mit Science-Fiction-Atmosphäre ist. Eines mit kritischen Texten, die man nicht mal eben so nebenbei verdaut. Angesprochen sind hier daher vor allem echte Thomas D-Jünger, alle anderen werden eher Probleme mit dem schwer verdaulichen Stoff haben.

    Wertung: ★★★½☆







    Weitere Artikel:







    Keine Kommentare »

    Keine Kommentare vorhanden.

    Kommentar schreiben

    Connect with Facebook