• Rubriken

  • Schlagwörter

    Beatsteaks Björk Blumentopf Busta Rhymes Deichkind Eminem Fettes Brot Foo Fighters Gentleman Jack Johnson Jan Delay K.I.Z. Kanye West Kool Savas Korn Mando Diao Princess Superstar Rihanna Snoop Dogg Wu-Tang Clan
  • Meta

  • Crookers – Tons Of Friends

    Von Chantal Russ

    crookers-tonsoffrireendsMinistry of Sound VÖ: 12.03.2010

    Ihr kennt die Crookers noch nicht? Dann solltet ihr spätestens bei der Gästeliste des Debütalbums der Italiener aufmerksam werden. Denn diese enthält so illustre Namen wie Kelis, Pitbull, Will I Am, Roisin Murphy, Spank Rock oder Kid Cudi. Alleine schon das ist eine beachtliche Leistung des Mailänder Duos bestehend aus den DJs Phra und Bot. International bekannt wurden die Beiden mit dem Remix von Kid Cudis „Day’n’Nite“, der es in den Charts ziemlich weit nach oben schaffte. Nun haben die Crookers ihr randvoll gefülltes Debütalbum vorgelegt – jeder der 20 Songs kommt mit einem Gast daher. Deutlich auf vielen der Tracks wird die HipHop-Liebe von Phra und Bot. Daneben kommt House mit krachenden Beats und hin und wieder Dancehall auf die Teller. „Tons Of Friends“ ist ein Album, das für die Tanzflächen geschrieben ist. Außnahmen wie „Hold up your hand“ mit Roisin Murphy und das spährisch-rockige „Remedy“ mit Miike Snow inklusive. Ein spannendes Album, weil unterhaltsam und unkonventionell.

    Wertung: ★★★★☆







    Weitere Artikel:







    Keine Kommentare »

    Keine Kommentare vorhanden.

    Kommentar schreiben

    Connect with Facebook