• Rubriken

  • Schlagwörter

    Beatsteaks Björk Blumentopf Busta Rhymes Deichkind Eminem Fettes Brot Foo Fighters Gentleman Jack Johnson Jan Delay K.I.Z. Kanye West Kool Savas Korn Mando Diao Princess Superstar Rihanna Snoop Dogg Wu-Tang Clan
  • Meta

  • David Bowie – A Reality Tour

    Von Tatjana Halstenberg

    davidbowie-realitytourSony Music VÖ: 22.01.2010

    Zuerst war die Freude: Ein neues Live-Album von David Bowie! Doch dann kam die Ernüchterung: Von 2003 stammen die Aufnahmen. Das ist kein Wunder, denn 2003 erschien auch David Bowies letztes Studioalbum “Reality”. Einen sinnvollen Grund, warum die Aufnahmen aus Dublin der damaligen Welttour jetzt veröffentlicht werden, gibt es nicht. Immerhin überzeugt die Songauswahl der zwei CDs. Unter den 33 Tracks finden sich “Rebel Rebel”, “The Man Who Sold The World”, “Fame”, “Hallo Spaceboy”, “Life On Mars?”, “Ashes To Ashes”, “Heroes” und “Changes”. Auch zehn Songs der neueren Alben sind mit von der Partie. Wer noch nicht viel von David Bowie im Schrank stehen hat, den mag das überzeugen. Überhaupt nicht überzeugend sind jedoch Soundqualität und Aufmachung des Booklets. Das greift man besser zu einem Best Of.

    Wertung: ★★½☆☆







    Weitere Artikel:







    Keine Kommentare »

    Keine Kommentare vorhanden.

    Kommentar schreiben

    Connect with Facebook