• Rubriken

  • Schlagwörter

    Beatsteaks Björk Blumentopf Busta Rhymes Deichkind Eminem Fettes Brot Foo Fighters Gentleman Jack Johnson Jan Delay K.I.Z. Kanye West Kool Savas Korn Mando Diao Princess Superstar Rihanna Snoop Dogg Wu-Tang Clan
  • Meta

  • Asher Roth – Asleep In The Bread Aisle

    Von Chris Wegmann

    asherrothUniversal Music VÖ: 17.07.2009

    Neue Sensation oder Strohfeuer? Fakt ist, dass Rapper Asher Roth aus Pennsylvania derzeit jede Menge Staub aufwirbelt. Ist er der neue Eminem? Wohl nicht. Asher Roth ist nicht richtig mit der HipHop-Szene verwurzelt, vertritt dafür das Genre des College- bzw. Middle-Class-Raps. Dennoch haben sich mit Busta Rhymes, Keri Hilson und Cee-Lo einige Szene-Größen auf seinem Debütalbum blicken lassen. Die Texte von Asher Roth kommen aus dem Alltag und reflektieren das Leben leicht ironisch. Besonders gut bekommen das die beiden Singles „Lark On My Go-Kart“ und „I Love College“ hin, die wie locker aus der Hüfte geschüttelt wirken. Das überhaupt ist die große Stärke des 23-Jährigen. „Asleep In The Bread Aisle“ ist ein Album das Spaß machen soll und Spaß macht. Viel mehr steckt allerdings auch nicht hinter den zwölf Songs. Ein knallendes Feuerwerk, das schnell abgebrannt ist. Mit anderen Worten: Hier fehlt es noch an Substanz. Aber da es um ein Debüt geht, wollen wir ja auch nicht zu kritisch sein. Auf eure Kosten kommt ihr schon, auch wenn diese Scheibe in einem Jahr nicht mehr auf Dauerrotation sein wird.

    Wertung: ★★★½☆







    Weitere Artikel:







    Keine Kommentare »

    Keine Kommentare vorhanden.

    Kommentar schreiben

    Connect with Facebook