• Rubriken

  • Schlagwörter

    Beatsteaks Björk Blumentopf Busta Rhymes Deichkind Eminem Fettes Brot Foo Fighters Gentleman Jack Johnson Jan Delay K.I.Z. Kanye West Kool Savas Korn Mando Diao Princess Superstar Rihanna Snoop Dogg Wu-Tang Clan
  • Meta

  • KISS – Kissology Vol. 1 (1974-1977)

    Von Fabian Gabriel Aquilino

    510eyb23ckl_ss500_ Eagle Vision / Edel VÖ: 22.05.2009

    Oh Mann! Was waren das für grausame Zeiten, als sich noch mein Bruder zu Karneval das Gesicht schwarzweiß schminkte, hektisch durch die Wohnung rannte, mir seine rotgefärbte Zunge ausstreckte und mir einen Heidenschreck einjagte. Schuld an meinen traumatischen Kindheitserlebnissen war eine der damals schrillsten Rockbands der Welt: KISS.
    Einige zwanzig Jahre später begann ich dann doch, meine Ängste abzulegen und KISS als eine der größten Rockbands der siebziger Jahre zu akzeptieren. Bis heute haben sie weltweit mehr als achtzig Millionen Alben verkauft. Ihre Bühnenshows bestehend aus brennenden Gitarren, Feuer- und Blutspuckereien und Plateauschuhen waren einzigartig und für nachfolgende Generationen stilprägend.
    Diese Doppel-DVD ist die erste von vier geplanten „Kissology“-Folgen. Die erste enthält komplette Konzerte, Interviews und seltene Fernsehauftritte der Band von 1974 bis 1977. Geboten bekommt man sechs Stunden Filmmaterial von teilweise sehr schlechter Bildqualität, darunter auch ein Schwarzweißmitschnitt von einem KISS-Konzert aus dem Jahr 1975 in Winterland. Das Besondere liegt allerdings in der Verfügbarkeit der Aufnahmen, denn die meisten hat die Öffentlichkeit bisher noch nicht gesehen. Des weiteren enthält das Paket eine Bonus Disc mit einem Konzert im Madison Square Garden von 1977, ein 20-seitiges Booklet sowie einen Replica-Backstage-Pass aus dem Jahr 1975. Daher ist die DVD zumindest für KISS-Fans ein absolutes Muss.

    Wertung: ★★★★☆







    Weitere Artikel:







    Keine Kommentare »

    Keine Kommentare vorhanden.

    Kommentar schreiben

    Connect with Facebook