• Rubriken

  • Schlagwörter

    Beatsteaks Björk Blumentopf Busta Rhymes Deichkind Eminem Fettes Brot Foo Fighters Gentleman Jack Johnson Jan Delay K.I.Z. Kanye West Kool Savas Korn Mando Diao Princess Superstar Rihanna Snoop Dogg Wu-Tang Clan
  • Meta

  • Highfield Festival 2008 und Verlosung

    Von Arek Goniwiecha

    Highfield_Logo_2008_web.jpgBisher bestätigt:Alkaline Trio, Beatsteaks, Black Kids, Bloc Party, Die Ärzte, Dropkick Murphys, Flogging Molly, Gogol Bordello, Gutter Twins, Henry Rollins, Jennifer Rostock, Kaizers Orchestra, Kettcar, Less Than Jake, Louis XIV, Madsen, Mindless Self Indulgence, MxPx, Plain White T’s, Serj Tankian, Slut, Sportfreunde Stiller, State Radio, The Dresden Dolls, The (International) Noise Conspiracy, The Hives, The Killers, The Subways, Thrice, Tocotronic, We Are Scientists, Year-Long Disaster, Yeasayer

    Termin: 15. bis 17 August 2008

    Update 26.03.2008: Mit achtzehn hochkarätigen Bands meldet sich auch das Highfield mit frischen Bestätigungen: Alkaline Trio, Beatsteaks, Dropkick Murphys, Gutter Twins, Henry Rollins, Louis XIV, Mindless Self Indulgence, Serj Tankian, Slut, State Radio, The Dresden Dolls, The Killers, The Subways, Thrice, Tocotronic, We Are Scientists, Year-Long Disaster, Yeasayer.

    Wir verlosen 2 Fanpakete (je ein Keyholder, eine Tetratasche, ein T-Shirt und eine Jacke) für das Highfield Festival!
    Schickt einfach eine Mail an verlosung@bumbanet.de mit dem Betreff „Highfield Festival“.
    Vergesst in der Mail nicht eure Größe und Adresse mit anzugeben.
    Der Einsendeschluss ist der 15.07.2008. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

    Eine relaxte Atmosphäre, eine traumhafte Location, direkt am Stausee Hohenfelden und seit Jahren ein Alternative-Line-Up das sich gewaschen hat: das „Highfield Festival 2008“. Es darf sich als DAS größte Indie-Rockfestival im Osten unseres Landes betiteln und besticht jedes Jahr aufs neue durch seine Einzigartigkeit und mit Acts bei denen jedes Jahr den meisten Musikfreunden die Augen raus fallen. Die Mischung scheint jedes Mal aufs neue so perfekt, dass man das Festivalgelände nicht verlassen möchte und gerne seinen Platz vor der Bühne verteidigt. Ganz recht, eine Bühne. Gerade das macht das Festival besonders.

    Mann muss sich nicht abhetzen um seine Lieblingsbands verteilt auf zwei oder drei Bühnen zu sehen, sondern kann sich ganz gemütlich auch mal schnell zu seinem Zelt begeben und mühelos zur nächsten Band wieder vor der Bühne stehen ohne Märsche von bis zu einer halben Stunde auf sich zu nehmen und Angst zu haben, jemanden zu verpassen.

    Tickets bekommt ihr für 94€ (zzgl. 5,- € Müllpfand) auf der offiziellen Highfield Homepage und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

    Tickets gibt es auch unter folgenden Links:Tickets bei eventim.de

    0_0_110x32 Logo







    Weitere Artikel:







    Keine Kommentare »

    Keine Kommentare vorhanden.

    Kommentar schreiben

    Connect with Facebook